Home / News / TS Tribünen
mobile tribuene mieten

TS Tribünen

Große Veranstaltungen erfordern eine gute Organisation um zu gelingen. Noch wichtiger ist jedoch das richtige Equipment. Während die Bedeutung vieler Dinge jedem bewusst ist, gibt es einige Dinge, die Ihnen wahrscheinlich nicht direkt einfallen. Tribünen gehören wohl zu diesen Dingen, doch sind sie für sehr viele Veranstaltungen unverzichtbar.

Während Ihnen dies jetzt erst aufgefallen sein mag, gibt es ein deutsches Traditionsunternehmen, dem dies bereits seit 130 Jahren bewusst ist – der TS Tribünen GmbH.

Mobile Tribünen als Spezialität

TS Tribünen ist eines von nur drei Unternehmen seiner Art und kann dank seiner langen Firmengeschichte auf einen reichen Erfahrungsschatz zurück greifen. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1889 durch Christian Noah, hat TS Tribünen zahlreiche Projekte verwirklicht. Da jedes Projekt ganz eigene Anforderungen stellt, hatte dies zwei bedeutende Konsequenzen. Einerseits waren die Mitarbeiter jedes Mal auf’s Neue gefordert um die optimale Lösung zu erarbeiten. Gleichzeitig trieb der Bedarf an immer neuen Lösungen die Mitarbeiter des Unternehmens dazu an sich immer wieder selbst zu übertreffen.

Dabei traf das Unternehmen auf zwei wichtige Herausforderungen:

1. Viele Veranstaltungen und ihre Veranstalter benötigen Tribünen lediglich für sehr kurze Zeiträume.

Aus dieser Erkenntnis heraus entstand die Idee Tribünen nicht nur zu verkaufen, sondern auch zu vermieten.

2. Starr gebaute Tribünen sind schwierig abzubauen und zu bewegen.

Diese Erkenntnis führte schließlich zur Entwicklung von mobilen Tribünen. Dabei war diese Neuerung nicht nur ein weiterer Schritt in der Entwicklung immer ausgeklügelterer Systeme, sondern mobile Tribünen wurden zu einer Spezialität von TS Tribünen.

Der einfachere Aufbau und Abbau von mobilen Tribünen machte es einfach diese zu vermieten. Dadurch konnte das Unternehmen neue Kunden gewinnen, welche zwar Tribünen für eine Veranstaltung gerne haben würden, jedoch sich eine fest installierte Tribüne finanziell nicht lohnte. Auch heute haben Sie als Veranstalter von diesem Angebot zu profitieren und können bei dem Unternehmen eine mobile Tribüne mieten.

Weitere Inventionen

Ein besonderer Meilenstein waren die Olympischen Spiele im Jahr 1972. Für diese Großveranstaltung musste das Unternehmen erneut über sich hinaus wachsen und entwickelte speziell zu diesem Anlass ein Klappsystem für seine Tribünen. Im Jahr 1985 folgte die Entwicklung des Tonnendachs um Besucher vor Wettereinflüssen zu schützen. In den Jahren 1991 und 1992 folgte eine Weiterentwicklung des Klappsystems in Form von runden Tribünen. Gleichzeitig erweiterte das Unternehmen immer wieder sein Sortiment um neue Steigungen und weitere Baumaterialien um möglichst jedem Kundenwunsch gerecht zu werden. Wenn Sie auf der Suche nach maßgefertigten oder kurzzeitig zu mietenden Tribünen sind, sollten Sie die TS Tribünen GmbH & Co. KG kontaktieren.

Nachwuchstalente

Ein solch traditionsreiches Unternehmen ist auf neue Mitarbeiter angwiesen um bestehen zu bleiben und sich weiter entwickeln zu können. Aktuell ist eine Stelle für einen Ingenieur offen.