Home / Ratgeber / Putzhilfen ohne Anmeldung im Büro – Empfindliche Strafen
Gebäudereinigungsfirmen

Putzhilfen ohne Anmeldung im Büro – Empfindliche Strafen

Viele Deutsche beschäftigen für Ihr Heim mittlerweile Reinigungshilfen. In Büros ist die Reinigungskraft sowieso unerlässlich, schließlich treffen hier täglich Menschen zusammen und die Räumlichkeiten müssen stets gepflegt.Gebäudereinigungsfirmen

Reinigungskraft finden

Wer – vermeintlich – Geld sparen möchte und nach einer Putzhilfe sucht, der wird auf Ebay und im Kleinanzeigenmarkt schnell fündig. Nicht immer ist es jedoch zu empfehlen, auf eine Anzeige zu reagieren und so eventuell schwarz eine Putzhilfe zu engagieren. Laut eines Berichts des Handelsblatt von 2011 hat jeder dritte Haushalt mit einem Nettoeinkommen von 2500 Euro oder mehr schon einmal eine Putzhilfe schwarz beschäftigt. Erschreckende Zahlen, handelt es sich hier eindeutig um eine Form der Steuerhinterziehung und des Sozialversicherungsbetrugs, der schlimmstenfalls zu einem Strafverfahren führen kann.

Nicht nur die Illegalität ist jedoch ein Grund dafür, lieber keine Putzfrau ohne Sozialversicherung zu beschäftigen. Auch in den Leistungen gibt es klare Vorteile die für Reinigungsbetriebe sprechen:

  1. Qualität: Oft wird eine Reinigungshilfe mit dem Gedanken „Putzen kann doch jeder“ eingestellt. Das ist jedoch ein Irrglaube. Beim Putzen ist die Fortbildung und Ausbildung sehr wichtig, denn nur so können die richtigen Reinigungsmittel gewählt werden. Auch die Technik entscheidet oft über die Qualität der Arbeit.
  2. Zuverlässigkeit: Wer sich an eine Gebäudereinigungsfirma wendet, der kann sicher gehen, dass sein Büro wie vereinbart gereinigt wird. Im Krankheitsfall der Reinigungskraft kann in der Regel kurzfristig für Ersatz gesorgt werden, sodass es nicht vorkommt, dass das Büro aufgrund einer Erkrankung mehrere Wochen ohne Putzhilfe auskommen muss.
  3. Ausstattung: Während für private Putzhilfen das Equipment oft gestellt werden muss, arbeiten Reinigungsfirmen ausschließlich mit eigenen Gerätschaften. So entstehen zum einen keine extra Ausgaben, zum anderen kann man sichergehen, dass alle Gerätschaften dem neuesten Standard entsprechen und auf die Räumlichkeiten und Oberflächen ausgerichtet sind
  4. Rund-Um-Paket: Sie benötigen nicht nur eine Reinigungskraft sondern auch einen Hausmeisterservice für Reparaturen? Und den Winterdienst für die Firma gibt es auch nicht? Dann ist eine Gebäudereinigungs- bzw. Gebäudemanagementfirma in jedem Fall die richtige Adresse für Ihre Anfrage, denn dort bekommen Sie alle Leistungen aus einer Hand in einem Rundum-Sorglos-Paket. In Baden Württemberg gibt es beispielsweise den Allround-Dienstleister für Gebäudemanagement  service-system. Er bietet neben der professionellen Gebäude- auch Fassadenreinigung und Hausmeister- und Winterservice an. Vom Hauptsitz in Umkirch bei Freiburg managt service-system die Dienstleistungen im gesamten Raum Baden-Württemberg. Von Freiburg bis Karlsruhe und Stuttgart nutzen Betriebe und Einrichtungen des Service und sind zufrieden.

Fazit: Wer Hilfe für die Büroreinigung benötigt, der sollte lieber eine professionelle Gebäudereinigungsfirma beantragen und nicht auf eigene Kraft nach Putzhilfen suchen. Ärger und Strafen bis hin zu einem Strafverfahren kommen bei der illegalen Beschäftigung einer Putzkraft sowohl auf den beschäftigenden Betrieb als auch auf die Reinigungskraft zu. Auch Selbstständige Reinigungskräfte sind natürlich eine Option, auch hier muss jedoch genau darauf geachtet werden, ob wirklich eine Selbstständigkeit vorliegt.